Erfahrungsbericht der HelloFresh Grillbox

Hallo Leute,

in meinem heutigen Beitrag geht es um meinem Erfahrungsbericht zu der Grillbox von HelloFresh. (Die Homepage habe ich euch hier hinterlegt). Ich werde den Erfahrungsbericht in unterschiedliche Kategorien unterteilen damit ihr eine möglichst gute Übersicht bekommt.

I. Versand

Die ganze Box wird mit DHL verschickt und bei Angabe eurer Daten könnt ihr den bevorzugten Liefertag wählen, dort wird auch der Zustellungszeitraum (z.B. 8-12 Uhr) angezeigt und den erstmöglichen Liefertag erfahren. Wichtig ist nämlich, dass ihr anwesend seid und das Paket annehmen könnt bzw. dass das Paket irgndwo abgestellt werden kann und zeitnah in Empfang genommen wird. Die Lebensmittel selber kommen gekühlt und passend nach Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise verpackt an. Alles Lebensmittel waren frisch und hochwertig. Nur 2 Tomaten haben die Reise leider nicht ganz unbeschadet überlebt. Aber das passiert ja auch mal bei einem normalen Wocheneinkauf.

II. Grillbox

Die ganze Box unterteilt sich in Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise und kommt wie bereits geschrieben verpackt und gekühlt direkt nach Hause. Insgesamt gibt es 3 verschiedene Arten von Grillboxen die sich wie folgt nach den Hauptspeisen unterscheiden: Steak, Burger und gegrillter Lachs. Auch die Rezepte an sich unterscheiden sich natürlich (also Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise) und sind dank einer umfangreichen Erklärung wirklich recht einfach umzusetzen. Den Link für die einzelnen Boxen haue ich euch hier mal rein: Grillboxen

Grundsätzlich haben also alle Boxen 3-Gänge und die von mir getestete Steak-Box sieht wie folgt aus:

Vorspeise:  Gegrillter Caprese-Salat mit Büffelmozzarella

Hauptspeise:  Saftiges Prime-Cut-Steak mit gegrilltem Kartoffelsalat und Pancetta

Nachspeise: Gefüllte Nektarine mit Ahornsirup und Ziegenfrischkäse

 

III. Zubereitung 

Da es sich um ein 3-Gänge Menü handelt dauert die Umsetzung natürlich ein wenig. Ich war ungefähr eine Stunde am werkeln und habe in dieser Zeit dann aber auch alles fertig zubereitet. Die Anleitung zu den einzelnen Gerichten ist wirklich sehr sehr ausführlich geschrieben und auch für jeden Antikoch umsetzbar. Ihr bekommt alle Zubereitungsschritte erklärt und es kann wirklich nichts schiefgehen.  Bei der Auswahl des Grills solltet ihr darauf achten, dass der Grill genug Kapazität bzw. Grillfläche bietet um alle Speisen zuzubereiten. Zeitweise werden nämlich einzelne Speisen zeitgleich zubereitet. Hier komme ich nun auch zu einem großen Vorteil meiner Meinung nach.  Da wirklich alle Speisen mit dem Grill zubereiten werden müssen, könnt ihr alle Speisen zeitlich gut kalkulieren und zeitnah servieren ohne das 15 Töpfe auf dem Herd stehen und der Grillmeister nicht mit am Tisch sitzen kann. Wer kennt nämlich das Problem nicht? Alle sitzen und essen und einer bedient den Grill.

IV. Fitnesstauglichkeit 

Zur Fitnesstauglichkeit muss ich bei einem Steak, mit gegrillten Kartoffeln und einem Caprese-Salat nicht viel sagen. Eure Makros freuen sich und die Muckis können schön wachsen. Einzelne Zutaten wie z.B. das Pancetta haben natürlich einen hohen Fettanteil können aber bei den Gerichten natürlich reduziert werden oder auch bei Bedarf ganz weggelassen werden. Grundsätzlich beinhaltet das ganze Menü aber einfach sehr viele frische und gesunde Lebensmittel und ist daher eine gute und gesunde Grillalternative.

V. Preis

Der Preis ist meiner Meinung nach in Ordnung. Wer die Anzahl der Zutaten berechnet und die Qualität der Lebensmittel einbezieht wird nicht weit unter den rund 42€ bleiben. Natürlich sind 42€ eine Ansage aber ein Steak in dieser Qualität ist eben nicht günstig und auch Zutaten wie Pancetta, Ziegenkäse, Büffelmozzarella usw. haben ihren Preis. Außerdem spart man sich den Weg zum Retailer und bekommt alle Zutaten bequem nach Hause geschickt. Was je nach Entfernung und Zeitaufwand natürlich auch von Vorteil ist.

VI. Fazit

Alles in Allem gibt es von mir einen Daumen nach Oben für die Grillbox von HelloFresh. Sollte ich keine Zeit haben für einen Einkauf und gezielt Burger, Lachs oder Steak an Tag XY grillen wollen ist diese Box eine tolle Alternative. Natürlich kann man alle Zutaten auch selber im Supermarkt um die Ecke kaufen, aber Service, Qualität und Umsetzung sind meiner Meinung nach super durchdacht und bieten einen wirklichen Mehrwert für den Endverbraucher. Ich werde sicher nochmal eine Box testen bzw. bestellen und finde die Idee wirklich gut. Wer also Interesse hat kann mit dem Code – HelloFreshBenFit – 5€ bei der nächsten Grillbox sparen.

Habt ihr sonst irgendwelche Fragen oder Anregungen? Oder habt ihr selber Erfahrungen mit HelloFresh gemacht dann haut in die Tasten. Ansonsten wünsche ich euch einen erfolgreichen Tag.

Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.